Traumdeutung Mord

Bei der Traumdeutung Mord handelt es sich um einen endgültigen Schlussstrich. Das Innere möchte oder muss in einem bestimmten Bereich ein Ende finden.

Mord als Warnung

Träume in denen ein Mord eine Rolle spielt enden oft mit dem abrupten Erwachen. Oftmals braucht das Bewusstsein dann einen Moment, um wieder im Wachzustand anzukommen. Mordträume sind absichtlich so mitreißend. Das Unterbewusstsein sendet eine aufrüttelnde Nachricht an das Bewusstsein. Die Seele braucht eine Veränderung. Es kann nicht bleiben, wie es ist, sonst nimmt sie Schaden.

Trennung im Ich

Ebenso abrupt wie im Traum ein Leben beendet wurde, wurde zu irgendeinem Zeitpunkt in der Vergangenheit etwas im Inneren abgetrennt und fordert jetzt wieder integriert zu werden. Oft wurde dafür ein Teil gewünschtes Selbst integriert. Das Bewusstsein wollte etwas sein, dass das Ich nicht leben kann. Das Unterbewusstsein zeigt diesen Missstand jetzt auf.

Umstände des Mord-Traums beobachten

Wie in jedem anderem Traumbild auch, ist es auch bei der Traumdeutung Mord wichtig die Begleitumstände zu beobachten. Findet der Mord draußen in ungeschütztem Raum statt, sind vielleicht Umwege nötig, um den Teil des Ichs dahin zu bringen, wo es den zwar schädlichen aber sicheren Anteil aufgeben kann. Nicht alle Menschen träumen in Farbe. Sollten Farben im Traum vorkommen, könnten sie Hinweise auf den Weg, der gegangen werden muss um zum Ende zu finden, geben.

Mord als Interaktion

Traumdeutung-MordEin Mord im Traum findet als eine Handlung zwischen mindestens zwei Personen statt. Personen im Traum sind nicht als Personen zu verstehen, wie sie dem Bewusstsein im Wachleben begegnen. Sie stellen dar, was das Innere mit Ihnen verbindet. Im Grunde genommen sind sie Teil des Selbst. Im Traum tötet das Selbst einen Teil von sich. Der Teil der nicht lebbar ist, soll nicht weiter im Ich vorhanden sein.

Oder der Teil des Selbst der nicht lebbar erscheint, ist so erdrückend geworden, dass es ist als würde die Seele dadurch vernichtet werden. Ein Mord ist ein solch wichtiges Traumbild, dass man sich auf jeden Fall fragen sollte, was getan werden muss, damit man im wahrsten Sinne des Wortes wieder gut schlafen kann.