Traumdeutung Verfolgung – Gejagt werden im Traum

Diesen Traum kennen bestimmt sehr viele Menschen. Jemand oder etwas verfolgt uns, jagt uns hinterher, wir spüren ihn/es, oft ohne zu erkennen, wer er/es ist. Die Deutung dieses Traumes ist nicht ganz einfach, weil es sehr unterschiedliche Bedeutung haben kann, je nach dem, wie sich die Szenerie für uns anfühlt. Wissen wir, wer uns verfolgt, erkennen wir ob Mensch oder Tier, können wir entkommen oder werden wir eingeholt? Sind wir vielleicht sogar der Verfolger und nicht der Gejagte?

Was kann es bedeuten, wenn wir im Traum verfolgt werden?

In der Traumdeutung gejagt werden / Verfolgung geht es fast immer um eine Furcht, vor der der Träumende davon läuft. Diese Furcht kann sehr vielfältig sein, Angst vor einem bestimmten Menschen aber auch Furcht vor einem Verlust des Partners, der Arbeit oder materieller Dinge. Möglich ist auch das Davonlaufen vor einem Gefühl, dass wir nicht zulassen wollen, vielleicht sogar verabscheuen und dem wir doch nur sehr schwer entkommen können. Wird der Träumende direkt zur Beute, dann kann das auch verdrängte sexuelle Aspekte haben Es gibt aber auch Traumdeuter, die meinen, das Gejagtwerden im Traum sei eher auf Stress und ständigen Zeitmangel zurückzuführen und wer so träumt, müsse aufhören, sich von Termin zu Termin „jagen“ und damit stressen zu lassen.

Wie wichtig ist der Verfolger in unseren Träumen vom Gejagtwerden?

Traumdeutung-VerfolgungEr sagt viel darüber aus, was der Traum bedeuten könnte. Werden wir zum Beispiel von einem Bären verfolgt, dann kann das bedeuten, das uns eine große Gefahr droht, der wir aber entgehen können. Verfolgt uns ein Hund oder ein Wolf, kann das bedeuten, dass die Gefahr besteht, einer Versuchung zu erliegen. Sind die Verfolger Untiere, Drachen oder Zombis, oder sind sie einfach nicht zu erkennen, dann sind sie ein Symbol für die Angst schlechthin. Etwas belastet unseren Alltag bis in unsere Träume hinein und dieses Etwas muss abgewehrt werden. Manchmal gelingt es tatsächlich, den Traum „umzudrehen“ und das Untier zu verjagen. Das steht dann dafür, dass wir sehr viel innere Stärke besitzen und den Kampf auch gegen die realen Probleme siegreich führen können.

Was sagen uns Träume, in denen wir selbst Jäger oder Verfolger sind?

Wer selbst Jäger ist, jagt entweder dem Glück oder Erfolg hinterher oder verfolgt seine Ziele oft ohne Rücksicht auf Andere. Bleibt er ohne Beute und Trophäe, steht er oft auch im Alltagsleben mit leeren Händen da.